Breadcrumbs

 

Die Erlebniszeiten:

Wann Von Bis
Montag bis Donnerstag    7 Uhr   16:30 Uhr
Freitag 7 Uhr 15:30 Uhr
Bringzeit 7 Uhr    8:30 Uhr
Abholzeit Mittags 12 Uhr    13:30 Uhr

Abholzeit Nachmittags Kindergartenkinder  

14 Uhr  Montag bis Donnerstag bis 16:30 Uhr / Freitag bis 15:30 Uhr
Abholzeit Nachmittags Hortkinder 15:30 Uhr              Montag bis Donnerstag bis 16:30 Uhr. Freitags sind die Abholzeiten individuell zu legen. Die späteste Abholung ist 15:30 Uhr.
Mittagessen

 

11:45 Uhr                     

13:25 Uhr

 

 

Ferienzeiten:

Das Kinderhaus ist an circa 26 Tagen im Jahr geschlossen

  • drei Wochen in den Sommerferien,
  • während der Weihnachtsferien
  • an ca. 4 Tagen (Planungs- Konzeptions- und Aktionstag) im Jahr. Diese Tage werden im September des neuen Betreuungsjahres im Kalenderblatt bekannt gegeben.

Während der Schulferien können unsere Hortkinder den ganzen Tag betreut werden.

 

Ferienbetreuung für Schulkinder die nicht unser Kinderhaus besuchen:

Externe Kinder aus Durach, können im Sekretariat der Grund und Mittelschule Durach für einzelne Ferienwochen angemeldet werden. Pro Woche erhebt die Gemeinde einen Eigenanteil von 75,-€. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung verbindlich ist und Sie Ihr Kind im Kinderhaus Christophorus abmelden müssen, wenn es nicht kommen kann.

Die Anmeldungen für die Herbst- Weihnachts- und Faschingsferien müssen Sie bis zum 1. Oktober 2018 im Sekretariat abgeben.

Die Anmeldungen für die Oster- Pfingst- und Sommerferien müssen Sie bis zum 1. März 2019 im Sekretariat abgeben.

 

 

 

Tagesablauf:

 

7 Uhr bis 8:00 Uhr

Bringzeit / Frühdienstgruppe. In dieser Zeit treffen sich alle Kinder in der Schmetterlingsgruppe.

 

8:00 Uhr bis 8:30 Uhr

Bringzeit: Alle Kindergartengruppen sind nun pädagogisch betreut und die Kinder können in ihre Stammgruppe gehen. Damit wir unserer Aufsichtspflicht gerecht werden können, müssen die Eltern ihre Kinder persönlich in der Gruppe abgeben.

 

8:30 Uhr bis 9:00 Uhr

Morgenkreis: In diesem Zeitraum finden gezielte Beschäftigungen statt, wir singen, spielen, reimen, erzählen Bilderbücher und vieles mehr. Regelmäßig finden in dieser Zeit so genannte Gesprächskreise statt. Hier sprechen wir mit den Kindern über ihre Interessen, wie es ihnen geht und viele andere Fragen oder Anliegen. Durch aufmerksames Beobachten der Kinder greifen wir interessante Themen auf und bearbeiten diese gemeinsam mit den Kindern.

 

9:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Freispielzeit: Die Kinder dürfen sich nun wieder aussuchen mit wem, was, wo und wie lange sie spielen wollen. Unser Fachpersonal steht den Kindern unterstützend zur Seite und setzt wenn nötig, neue Impulse. Während dieser Zeit betreut jede Mitarbeiterin einen unserer Räume in denen sich die Kinder frei bewegen können.

 

11:30 Uhr bis 11:45 Uhr

Ende der Freispielzeit: Die Kindergartenkinder räumen nun ihre Spielsachen auf und gehen je nach Witterung in den Garten oder bleiben in ihren Stammgruppen. Die ersten Schulkinder kommen an und melden sich im Hort. Sie können im Hortzimmer bleiben, mit den Kindergartenkindern im Garten spielen oder sich in der Turnhalle bewegen. Ein bis zwei Erzieherinnen begleiten die Aktivitäten der Schulkinder.

 

11:45 Uhr bis 13:30 Uhr

Mittagessen: Wer zum Mittagessen angemeldet ist, geht nun ins Speisezimmer. Hier können zwölf Kinder gleichzeitig miteinander essen. Wer gegessen hat, geht wieder hinaus in den Garten oder spielt bei schlechtem Wetter im Haus. Unsere jüngeren Kinder Essen in einer kleinen Gruppe in der Kinderküche des Schmetterlingszimmers.

 

12 Uhr bis 13:30 Uhr

Abholzeit: Die ersten Kindergartenkinder werden abgeholt. Die Abholung endet um 13:30 Uhr. Alle Kindergartenkinder die länger anwesend sind, gehen nun zum "Ausruhen".

 

13:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Ruhephase für die Kindergartenkinder. Im Bären- und Schmetterlingszimemr können die Kindergartenkinder zur Ruhe kommen. Geschichten, Märchen oder Hörspiele helfen den Kindern dabei. Damit die Kinder ungestört sich ausruhen können, erfolgt in dieser Zeit keine Abholung.

 

13:30 Uhr bis 14:45 Uhr

Hausaufgabenzeit. Die Kinder machen entsprechend ihrer Klassenzugehörigkeit in verschiedenen Räumen ihre Hausaufgaben. Jede Klasse wird von einer pädagogischen Fachkraft betreut.

 

14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Freispielzeit. Kindergarten- und Schulkinder können sich nun gegenseitig treffen und miteinander spielen.

 

Gleitende Brotzeit

Die Kinder können grundsätzlich stets dann essen, wenn sie Hunger haben. Somit wollen wir den Kindern bereits in jungen Jahren helfen ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen und zu befriedigen. Das Brotzeitstüble ist ab 7:30 Uhr geöffnet und wird von einer Erzieherin betreut. Damit wir den Überblick behalten welche Kinder bereits gegessen haben, führen wir täglich eine Liste. In gemütlicher Atmosphäre können die Kinder gemeinsam mit ihren Freunden essen. Spätestens um 10:30 Uhr erinnern wir die Kinder mit einem akustischen Signal an das baldige Ende der Frühstückszeit.

 

Bücherei

Jeden Donnerstag von 8:00 Uhr bis 8:45 Uhr organisiert ein/e Mutter/Vater unsere Bücherei. Dieser Dienst wird wöchentlich getauscht. Jedes Kind sowie die Eltern dürfen sich zwei Bücher für eine Woche ausleihen. Die Lesegebühr pro Familie beträgt 5,-€ für das Jahr.

 

Psychomotorik

Jeden Donnerstag bieten wir von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr in drei Gruppen Psychomotorik an. Frau Immler, Dipl. Sozialpäd. (FH) Psychomotorikerin, leitet diese Gruppen in Zusammenarbeit mit Frau Schlosser, Erzieherin Weiterqualifikation Psychomotorik. Das Angebot steht allen interessierten Eltern offen. Dank der finanziellen Unterstützung von unserem Träger beträgt der Elternanteil im Monat 16,-€.

 

Waldtage

Jede Kindergartengruppe hat an einem Vormittag pro Woche ihren eigenen Waldtag. Sobald es die Temperaturen zulassen, geht die gesamte Stammgruppe in einen der umliegenden Wälder. Um 8:30 Uhr laufen wir mit den Kindern los und sind bis 11:40 Uhr wieder zurück. Mit den Schulkindern können während der Ferienzeiten in den Wald gehen.